Feuerwehrhaus

 


Haus Nummer 1
 

Das erste Gerätehaus wurde bereits 1868, vor der Gründung der Feuerwehr, errichtet. Dieses Haus befindet sich in der Schloßgasse - Richtung Unterer Ortsteich vis á vis der Schloßtaverne.
 


In den Jahren 1968 bis 1970 wurde unter Bgm. Franz Danzinger und BR Willi Renner sen. - durch die Kameraden der FF Ottenschlag das Zweite Feuerwehrhaus, das heute der Gemeinde für den Bauhof bzw. für Altstoffdepot zur Verfügung steht, gebaut. 

FF-Haus2.jpg (5675 Byte)
Haus Nummer 2


Auf Grund der Größe der Wehr bzw. Platzproblemen wurde 1989/90 das bisher "letzte" Gebäude für die Feuerwehr errichtet. Der Kommandant BR Willi Renner konnte dies 1990 mit Feuerwehrkurat KR Dechant Josef Reisenbichler und Bgm. OSR Paul Lenauer einweihen.

 
Diese Haus befindet sich beim Freizeitgelände in der Florianigasse neben dem Oberen Ortsteich. Hier findet auch das alljährliche Sommerfest statt.

 


Im Jahr 2003 wurde der "Florianibrunnen" vor dem Feuerwehrhaus unter BR Willi Renner jun. errichtet. Die Kameraden Karl Fichtinger und Hahn Franz zeichnen für die Ummauerung verantwortlich. 2005 wurde der Brunnen fertig gestellt. 2006 wurden von den Kameraden Martin Wagner und Markus Rosenkranz die "Wasserarbeiten" abgeschlossen. Die Statue des Hl. Florian wurde von der Gemeinde Ottenschlag über einen Gönner gesponsert. Karl Kronister ist der Steinmetz der die Statue herstellte.
2010 wurde der Brunnen von Pfarrer Reisenbichler im bei Sein von LBD Josef Buchta gesegnet.
Patin Eva Fischer